Projekt

Motivation

Als im Jahr 2015/2016 eine große Anzahl an Menschen in Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern Schutz und Asyl suchten, kam es für viele im Bevölkerungsschutz tätige Organisationen zu den größten flächendeckenden z.T. auch grenzüberschreitenden Einsätzen überhaupt. Bei deren Bewältigung wurden vielfältige neue Erfahrungen gesammelt und organisationsinterne sowie organisationsübergreifende Wissensbestände, Praktiken, Verfahren und Abläufe an die konkreten Erfordernisse angepasst. Dieses Wissen systematisch zusammenzuführen, zu strukturieren und aufzubereiten ist grundlegend, um es auch zukünftig in anderen Szenarien anwenden zu können.

Ziele und Vorgehen

Ziel von WAKE ist die Erstellung und Einführung einer umfassenden, ebenen-, behörden- und organisations-übergreifenden Wissensmanagementlösung. Diese soll den sehr unterschiedlichen Aspekten des Bevölkerungsschutzes gerecht werden. Dazu zählen neben formalen Zuständigkeiten besonders die Betrachtung sozialer und kultureller Erfordernisse sowie individueller Interessen der Schutzsuchenden und HelferInnen. Dazu wird das bei den unterschiedlichen Akteuren vorhandene Wissen zur Bewältigung von Flüchtlingslagen mit besonderem Fokus auf die Situation 2015/15 erhoben und erfasst. Im zweiten Schritt wird dieser Wissensbestand mit unterschiedlichen Wissensquellen angereichert, z.B. mit historischen oder internationalen Erfahrungen, um für zukünftige Szenarien entsprechende Konzepte entwickeln zu können. Über die Entwicklung von Ausbildungsmodulen und Trainings fließen diesen diese Wissensbestände als operatives Wissen wieder in die Organisationen zurück.

Innovationen und Perspektiven

Das Projektergebnis ist ein an die jeweiligen Organisationen angepasstes, nachhaltiges Wissensmanagementsystem. Durch die erarbeiteten Schulungskonzepte und Handlungsempfehlungen werden unmittelbare Breitenwirkungen erzielt und effizientere Abläufe bei künftigen Einsätzen erreicht. In einem fortlaufenden Prozess entsteht so ein systematisch lernender Bevölkerungsschutz, der sich ständig neuen Herausforderungen anpasst und somit zur Erhöhung der Sicherheit der Bevölkerung in Katastrophenlagen beiträgt.

⇒Weiter zu den Teilvorhaben