xxxxxxx                                                                                                     SiKoMi - DRK e.V.                                                  

Abschlusskonferenz „Flüchtlingslage 2015/2016 – Perspektiven, Ansätze, Lessons Learned für BOS und andere Sicherheitspartner“ der BMBF-Forschungsprojekte SiKoMi & WAKE

 

18.11.2021

ab 14.30 Uhr Eintreffen der Teilnehmenden
15.00 –16.00 Uhr Auftakt & Grußworte

  •  Eckhart Curtius (Bundesministerium für Bildung und Forschung)
  • Prof. Dr.-Ing. Frank Fiedrich (Projektleitung SiKoMi)
  • Prof. Dr. Martin Voss (Projektleitung WAKE)

Moderation: Saskia Kretschmer (Bergische Universität Wuppertal)

 

16.00 – 16.45 Uhr

 

Rückblick auf die Flüchtlingssituation anhand ausgewählter Ergebnisse

(parallele Vorträge)

  • Einordnung der Flüchtlingssituation in historische, (inter-)nationale und interorganisationale Perspektiven (Cordula Dittmer & Daniel F. Lorenz, Katastrophenforschungsstelle) pdf_icon
  • Praxisnahe Forschung zur Flüchtlingslage (Patricia M. Schütte & Marcel Geci, Bergische Universität Wuppertal)
  • Herausforderungen in der Bevölkerungsschutzausbildung (Jana Goldberg Johanniter-Unfall-Hilfe) pdf_icon
  • Organisationale Perspektiven aus Verwaltung, Polizeien, Hilfsorganisationen, privater Sicherheit (Jana-Andrea Frommer, Deutsche Hochschule der Polizei) pdf_icon
  • Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Akteuren: Ergebnisse einer DRK-internen Befragung (Elisabeth Olfermann & Sarah Bhatti, DRK WAKE) pdf_icon
16.45 – 17.00 Uhr Pause pdf_icon
17.00 – 17.45 Uhr Rückblick auf die Flüchtlingssituation anhand ausgewählter Ergebnisse

(parallele Vorträge)

17.45 – 18.00 Uhr Pause pdf_icon
18.00 – 19.45 Uhr Praktische Lösungen zum Kennenlernen und Ausprobieren

  •  Vorstellung Disaster Training & Education Center (Dominik Heytens, Johanniter-Unfall-Hilfe) pdf_icon
  • Interaktives Kennenlernen der Wissensmanagementplattform SiKoMi (Cäcilie Kowald, time4you) pdf_icon
ab 19.45 Uhr Virtueller Umtrunk

 

 

 

19.11.2021

ab 08.30 Uhr Eintreffen der Teilnehmenden
08.55 – 09.45 Uhr Ergebnisse aus den Projekten – Quantitative Studien

  •  Bewältigung der Flüchtlingslage: Ergebnisse einer Fragebogenerhebung bei allen deutschen Erstaufnahmeeinrichtungen (Malte Schönefeld & Alexandra Schmitt, Bergische Universität Wuppertal) pdf_icon
  • Flüchtlingshilfe als Aufgabe des Bevölkerungsschutzes? Ergebnisse einer quantitativen Befragung (Cordula Dittmer & Daniel F. Lorenz, Katastrophenforschungsstelle) pdf_icon
09.45 – 10.30 Uhr

 

 

Lernen aus Krisen für Krisen – Hilfestellungen für künftige Lagen

(parallele Vorträge)

  •  Impulse aus der DRK-Forschung – Identifizierte Herausforderungen und Lösungsideen (Elisabeth Olfermann & Sarah Bhatti, DRK WAKE & DRK SiKoMi) pdf_icon
  • Handbuch: Sicherheitskooperationen und Wissensmanagement in der Flüchtlingslage 2015/16. Eine Handreichung zur Vorbereitung auf Krisen (Jana-Andrea Frommer, Deutsche Hochschule der Polizei) pdf_icon
  • Handlungsempfehlungen: Anforderungen an ein Wissensmanagementsystem (Merle Medick, Bundesanstalt Technisches Hilfswerk) pdf_icon
10.30 – 11.00 Uhr Pause pdf_icon
11.00 – 11.45 Uhr Themenblock 4: Lernen aus Krisen für Krisen – Hilfestellungen für künftige Lagen

(parallele Vorträge)

11.45 – 12.00 Uhr Pause pdf_icon
12.00 – 13.30 Uhr Podiumsdiskussion: Krisenmanagement am Scheideweg?

  • Frank-Peter Wagner (Koordinierender Leiter der Aufnahmeeinrichtungen für Asyl­be­geh­rende Rheinland-Pfalz)
  • Ernst Steuger (Geschäftsführer Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft mbH)
  • Anne Ernst (Johanniter-Unfall-Hilfe, Geschäftsbereichsleitung Krisenmanagement und Nothilfe)
  • Michael Schnatz (Arbeiter-Samariter-Bund, Leiter Referat Bevölkerungsschutz beim ASB-Bundesverband)

Moderation: Tim Lukas (Bergische Universität Wuppertal)

13.30 Uhr Verabschiedung und Ende

 

Graphic Recordung der Abschlusskonferenz