Ergebnisse

Publikationen

Norf, C.; Tiller, P.; Fekete, A. (2019): Glossar zum Wissensmanagement im Bevölkerungsschutz. In: Integrative Risk and Security Research, 1/2019. ISSN: 2366-4029, Online unter diesem Link.

Dittmer, C.; Lorenz, D.F.; Norf, C.; Fekete, A.; Händlmeyer, A.; Max, M.; Medick, M.; Olfermann, E.; Peter, F. (2019): Migrationsbezogenes Wissensmanagement für den Bevölkerungsschutz der Zukunft. In: Notfallvorsorge 2/2019, 50. Jg., 20-26, Online unter diesem Link.

Dittmer, C.; Lorenz, D.F. (2018): Managing and Maintaining a Three Year Emergency: The Emergency Support Instrument in Greece. In: Crisis Response Journal 14 (1): 78-80.

 

Panels

Lorenz, D.F./Dittmer, C.: At the Intersection of International Humanitarian Aid and National Disaster Management: Processes, Structures and Practices from a Sociological Perspective, RC39 Sociology of Disasters, 14.-18. Juli 2020 IV ISA Forum of Sociology, Porto Alegre, Brasil

Dittmer, C./Lorenz, D.F./Kleist, P.: Trans-boundary disasters in Europe: Past experiences and future challenges, NEEDS 2020, Östersund, Sweden, 10.-12.03.2020

Schütte, P./Dittmer, C.: Institutional learning in times of increased refugee movements and humanitarian crises, NEEDS 2019, Uppsala, Sweden, 10.-12.06.2019

 

Vorträge

Dittmer C./Lorenz, D.F.: International Humanitarian Aid Operations in the Protracted Refugee and Migration Crisis in Greece since 2015, RN08 – Disaster, Conflict and Social Crisis, 14th Conference of the European Sociological Association, Manchester, UK, 20.-23. 08.2019

Dittmer, C.; Lorenz, D.F.: Frictions between INGOs, National Authorities and the EU in the Refugee and Migrant Crisis in Greece, NEEDS 2019, Uppsala, Sweden, 10.-12.06.2019.

 

Poster

Lorenz, D.F./Dittmer, C. (2019): The Emergency Support Instrument in Greece and Its Implications for the Humanitarian System. Präsentation Innovation Session, Humanitarian Congress, 17.-18.10.2019

Dittmer, C./Händlmeyer A. (2019): Präsentation WAKE-Verbundprojektposter, Fachdialog Sicherheitsforschung „Vielfältige Sicherheiten. Gesellschaftliche Dimensionen der Sicherheitsforschung“, 27.-28.06.2019

 

Vorarbeiten

Deutsches Rotes Kreuz (2019): Web 2.0 und Soziale Medien im Bevölkerungsschutz. Teil 2: Die Rolle von Digital Volunteers bei der Bewältigung von Krisen- und Katastrophenlagen. Berlin. Online unter https://www.drk.de/forschung/schriftenreihe/schriften-der-forschung-band-v/

Dilger, H.; Dittmer, C.; Dohrn, K.; Lorenz, D.F.; Voss, M. (2017): Studentisches Forschen in Not- und Sammelunterkünften – (Selbst-)Kritische Positionierungen von Sozial- und Kulturanthropologie und Katastrophenforschung, in: Zeitschrift für Flüchtlingsforschung (Z’Flucht) 1 (1), 124-140.

Dittmer, C.; Lorenz, D.F. (2017): Bevölkerungs- und Katastrophenschutz in der Flüchtlingshilfe 2015/16: Die Zukunft der „Vergangenheit“. In: Notfallvorsorge 2/2017, 13-19.

Deutsches Rotes Kreuz (2017): Pilotkonzept für den Einsatz von ungebundenen HelferInnen. Teil 2: Wissenschaftliche Erkenntnisse für eine Einweisung von ungebundenen HelferInnen. Berlin. Online unter https://www.drk.de/forschung/schriftenreihe/schriften-der-forschung-band-ii/

Dittmer, C.; Lorenz, D.F. (2016): „Waiting for the bus that never comes“ – Quick Response Erhebung von Bedürfnissen und Selbsthilfepotenzialen geflüchteter Menschen in einer Berliner Notunterkunft. KFS Working Paper 03. Berlin: KFS.

Dittmer, C.; Lorenz, D.F. (2016): Die Flüchtlingsthematik als Herausforderung für Katastrophenschutz und –forschung. Lessons Learned einer Begegnung zwischen Wissenschaft und Praxiskatastrophennetz. Bericht zum KatNet-Workshop.

Dittmer, C.; Lorenz D.F. (2016): Strukturelle Regellosigkeit in einer überregelten Welt. Was steht einer Partizipation geflüchteter Menschen in Deutschland entgegen? Blogbeitrag Netzwerk Flüchtlingsforschung, 10. März 2016, Online unter diesem Link.

Dittmer, C.; Lorenz, D.F. (2016): Das Flüchtlingslabel: Schauplatz diskursiver Kämpfe um Anerkennung. Blogbeitrag Zeitschrift für internationale Beziehungen (zib-online.de), 1. Juni 2016, Online unter diesem Link

Fekete, A. et al. (2016): Bevölkerungsschutz im gesellschaftlichen Wandel (BigWa). Neue interdisziplinäre Ansätze und Instrumente für Einsatzkräfte und Bevölkerung. BBK Bevölkerungsschutz 3-2016: 31-35.

Hufschmidt, G.; Blank-Gorki, V.; Fekete, A. (2016): „Wissen“ als Ressource: Bedarfe, Herausforderungen und Möglichkeiten im Bevölkerungsschutz. Notfallvorsorge 3/2016: 19-25.

Deutsches Rotes Kreuz (2016): Pilotkonzept für den Einsatz von ungebundenen HelferInnen. Teil 1: Wissenschaftliche Erkenntnisse für eine Fortbildung von Einsatz-, Führungs- und Fach-Führungskräften. Berlin. Online unter https://www.drk.de/forschung/schriftenreihe/schriften-der-forschung-band-ii/

Deutsches Rotes Kreuz (2016): Die Rolle von ungebundenen HelferInnen bei der Bewältigung von Schadensereignissen. Teil 3: Handlungs- und Umsetzungsempfehlungen für den Einsatz ungebundener HelferInnen. Berlin. Online unter https://www.drk.de/forschung/schriftenreihe/schriften-der-forschung-band-i/

Deutsches Rotes Kreuz (2015): Die Rolle von ungebundenen HelferInnen bei der Bewältigung von Schadensereignissen. Teil 2: Die Perspektive der DRK-Einsatz- und Führungskräfte. Berlin. Online unter https://www.drk.de/forschung/schriftenreihe/schriften-der-forschung-band-i/

Fekete, A. et al. (2015): Macht Schaden klug? Überlegungen zu Wissen, Erfahrung, und Lernen im Umgang mit Risiken. In: Fekete, A, Grinda, C & Norf, C (Hg.) Macht allein Schaden klug? Wissen, Erfahrung und Lernen im Umgang mit Risiken – Beiträge aus Wissenschaft und Praxis zum 27. Treffen des Arbeitskreises Naturgefahren/Naturrisiken. Integrative Risk and Security Research, 3/2015, 90-93.

Deutsches Rotes Kreuz (2014): Die Rolle von ungebundenen HelferInnen bei der Bewältigung von Schadensereignissen. Teil 1: Die Perspektive der ungebundenen Helferinnen und Helfer. Berlin. Online unter https://www.drk.de/forschung/schriftenreihe/schriften-der-forschung-band-i/